Sensitivity Reading – Angebot

Zu den Themen Asexualität, Alkoholismus und toxische Beziehungen biete ich dir folgende Unterstützung an:

Exposé-Analyse: Ich analysiere dein Exposé auf klischeehafte und problematische Tropes sowie auf die Rolle des Themas innerhalb deiner Geschichte. Du erhältst ein ausführliches schriftliches Feedback dazu. Diese Lösung empfehle ich dir, wenn das Thema in deiner Geschichte eine kleine Rolle einnimmt, du dich aber trotzdem absichern möchtest.

Charakter-Analyse: Hier stellst du mir deine vom Thema betroffene Buchfigur vor. Ich prüfe die Figur auf Vielschichtigkeit, Klischees und mögliche Stolperfallen und Verbesserungen. Diese Lösung empfehle ich dir, wenn du einen Charakter hast, bei dem das fragliche Thema eine grössere Rolle spielt oder er/sie* als Perspektivträger:in auftritt.

Szenen-Analyse: Wenn du nur eine Szene mit einem der besagten Themen hast, aber sichergehen möchtest, dass du nicht versehentlich problematische Elemente eingebaut hast, ist die Szenen-Analyse das Richtige für dich. Du schickst mir die Szene, ich analysiere sie auf Klischees, schädliche Darstellungen und Formulierungen und gebe dir ein ausführliches schriftliches Feedback.

Input-Gespräch: Du hast bereits eingehend recherchiert, deine Geschichte steht praktisch schon und du bist zuversichtlich, dass es dir so weit gelungen ist. Doch da gibt es noch diese eine Frage, die dir keine Ruhe lässt! In einem Input-Gespräch sprechen wir über genau diese Frage, gehen der Sache auf den Grund und finden eine Lösung, mit der du wieder ruhig schlafen kannst. Dieses Angebot empfehle ich dir, wenn du ein ganz spezifisches Problem mit deinem gewählten Thema, einer bestimmten Szene, einem Kapitel oder einem verwendeten Trope hast.

Komplettes Sensitivity Reading: Ähnlich wie bei einem Lektorat arbeite ich dein Manuskript von vorne bis hinten durch und versehe es mit Hinweisen, Inputs und Verbesserungsvorschlägen. Deine Geschichte wird umfassend auf das fragliche Thema geprüft. Diese Lösung empfehle ich dir, wenn innerhalb deiner Geschichte ausführlich auf das fragliche Thema und damit verbundene Problematiken eingegangen wird.

Wenn du ein Sensitivity Reading, eine Analyse oder ein Input-Gespräch zu einem dieser Themen wünschst, schreib mir auf kunstgluecklichleben@gmail.com