Über mich

Hi, ich bin Tamy, Autorin und auch sonst Kreative

Ich schreibe unkitschige Liebesromane, zeichne gerne Menschen und liebe Popkultur und Katzen.

Seit 2021 helfe ich mit meinem kunstglücklichleben-Blog anderen Autor:innen, ihre Kunst ebenfalls glücklich zu leben. Als jemand, der lange Zeit die Unglückliche war, möchte ich dich dabei unterstüzen, genau das nicht zu werden!

Nach meinem Neustart im Jahr 2018 half mir die stoische Philosophie, nicht in die Negativ-Spirale zurückzufallen. Den Fokus auf dem Wesentlichen zu behalten, der Kreativität selbst. Auf Stress und Ausseneinflüsse wie Verkaufszahlen, Berichte anderer Autor:innen oder Ablenkungen aller Art mit Bedacht zu reagieren. Zweifel und Erfolgssucht handzuhaben, ohne von ihnen beherrscht zu werden.

Seither ist die stoische Philosophie ein fester Bestandteil meines kreativen Lebens. Sind wir doch ehrlich: einfach ist das Leben als Autor:in nie. Der Struggle kommt immer wieder in irgendeiner Form. Zweifel, der innere Kritiker, die Blockade, die Fragezeichen. Der Unterschied ist, ob sie uns lenken oder ob wir die Zügel in der Hand haben. Mit meinem Coaching unterstütze ich dich dabei, diese Zügel zu greifen und zu behalten.

Als Autorin schreibe ich unkitschige Liebesgeschichten. Meine Romane handeln von zwischenmenschlichen Beziehungen mit all ihren Verletzungen, Abgründen und Hoffnungen, und vom Überwinden innerer Dämonen. Dabei greife ich auch schon mal Tabu-Themen auf. Ein Herzensanliegen ist mir die Repräsentation asexueller und weiterer queerer Charaktere in meinen Büchern.